Aktiver Einsatz für Frosch und Co.

Gemeinsam sorgten Eltern und Kinder dafür, dass die auf der Lohweiher-Feuchtwiese vorkommenden bedrohten Tier- und Pflanzenarten erhalten bleiben. So sind Arnika, Knabenkrautorchideen, Bergeidechsen oder der seltene Abbiss-Scheckenfalter auf spezielle Lebensräume angewiesen, die eine gezielte Pflege benötigen. Und so wurde eifrig gemäht, gerecht und entbuscht, um die wertvolle Feuchtwiese weiterhin offen zu halten. Natürlich durfte eine zünftige Brotzeit für die fleißigen Helfer nicht fehlen und bei bestem Sonnenschein inmitten der freien Natur schmeckte es Kindern und Erwachsenen nochmal so gut.

Zum Vergrößern bitte Bilder anklicken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NaturFreunde Deutschlands, OG Kirchenlamitz e.V.